iSBio-Retreat auf Burg Wilenstein

Meldung vom 25.06.2017

Das iSBio Team verbrachte ein spannendes Gruppen-Retreat auf der Burg Wilenstein in der Pfalz, die wie auch in den Jahren zuvor ein tolles Ambiente für zwei intensive Tage bot.

 

Prof. Wittmann stellte in einem Überblicksvortrag die Forschung am Institut vor und führte kurzweilig durch laufende Projekte und auch neue Initiativen und Ideen. Danach folgten interessante Kurzvorträge des wissenschaftlichen Nachwuchses, in dem unsere Masterstudenten ihre Arbeiten vorstellten. Den Abschluss des ersten Tages bildete ein gemeinsames Grillen im Burghof unter dem Sternenhimmel, das mit einer Reihe von saarländischen Köstlichkeiten nebst selbstgemachten Salaten lockte.

Am zweiten Tag drehte sich die Veranstaltung dieses Mal zentral um das Thema „Wissenschaftliche Poster und Präsentieren“. Auf eine Reihe toller Poster, stellten Mitarbeiter dem ganzen Team ihre aktuellen Forschungsergebnisse vor. Ausführlich wurde dann über die Ergebnisse diskutiert. Dabei konnten auch wichtige Erfolgsfaktoren für die richtige Form der Präsentation gesammelt werden. Entspannung und Auflockerung erlebte Teams dann beim Bowling im Kaiserslautern. Teilweise krachten die Kugeln nur so ins Ziel, teilweise waren sie gefühlte Ewigkeiten bis zu den Kegeln unterwegs – erfolgreich waren viele Strategien an diesem Nachmittag.

Der Abend wurde standesgemäß mit der Verleihung von Preisen eingeleitet. Susanne, Sarah und Jonathan wurden nach Abstimmung des ganzen Teams für ihre tollen Poster und deren gelungene Präsentation geehrt. Jonathan erhielt darüber hinaus noch den "iSBio-Innovationspreis" für seine vielversprechenden Vorarbeiten zur genomischen Klonierung, die er ganz in eigener Regie parallel zu seiner Promotionsarbeiten begonnen hat. Well done, all of you! In den Abendstunden wurden dann zusammen gekocht. Unser "Gourmet" Gideon stellte ein fantastisches italienisches Menu zusammen, das bei einem gemeinsamen Kochevent zubereitet wurde. Das reichhaltige Buffet wurde für ziemlich lecker befunden. Bei bestem Wetter wurde es dann noch ein langer Abend. Frisch gestärkt und voller Tatendrang kehrte das Team wieder nach Saarbrücken zurück. Das Event war schon wieder super – wir freuen uns auf das nächste Mal!

 

  

Foto: Impressionen vom Retreat im Pfälzer Wald.