Institut für Systembiotechnologie

Herzlich Willkommen am iSBio.

Die Biotechnologie hat das Potential, die industrielle Produktion zu revolutionieren – das Team um Prof. Christoph Wittmann ist mittendrin. Wir entwickeln Designer-Zellfabriken zur maßgeschneiderten Synthese biobasierter Produkte – von hochpreisigen Wirkstoffen für den Gesundheitsbereich, über großvolumige Plattformchemikalien bis hin zu smarten Bio-Materialien. Dafür optimieren wir Stoffwechselwege und deren Regulation in Mikroorganismen oder verleihen diesen auch ganz neue Fähigkeiten – Ansätze des Metabolic Engineering und der Synthetischen Biologie machen dies möglich. Unsere "Designer-Bugs" nutzen wir zur Entwicklung umweltfreundlicher und ressourcenschonender Herstellungsverfahren. Die Synthese der Zukunft nutzt nachwachsende Rohstoffe – wir auch.

Aktuelle Publikationen

  • Poblete-Castro, I, Wittmann, C, Nikel, PI (2019)

    Biochemistry, genetics, and biotechnology of glycerol utilization in Pseudomonas species.

    Microb. Biotechnol. PUBMED.

  • Becker, J, Wittmann, C (2019)

    A field of dreams: Lignin valorization into chemicals, materials, fuels, and health-care products.

    Biotechnol. Adv. In press. PUBMED.

  • Kohlstedt, M, Wittmann, C (2019)

    GC-MS based 13C metabolic flux analysis resolves the cyclic glucose metabolism of Pseudomonas putida KT2440 and Pseudomonas aeruginosa PAO1

    Metab. Eng. 54:35-53. PUBMED.

iSBio News

Meeting mit unseren Projektpartnern am Nestlé-Forschungszentrum in Lausanne

Seit 2018 forschen wir zusammen mit der Firma Nestlé, dem weltweit größten Nahrungsmittelkonzern, an der Entwicklung natürlicher Produkte basierend auf Fermentationsprozessen. Wir untersuchen am iSBio vor diesem Hintergrund die Nutzung natürlicher Mikroorganismen,...

mehr

Neues Bioökonomie-Projekt der Landesforschungsförderung des Saarlandes

Das Landesforschungsförderungsprogramm (LFFP) des Saarlandes fördert die Weiterentwicklung des Saarlandes als Wissens- und Wirtschafts-standort. Unser neues Projekt „NINA“ wurde im Rahmen dieser Initiative zur Förderung 2019 ausgewählt. Konkret wird unser Team in...

mehr

Drei aktuelle iSBio-Dissertationen veröffentlicht

Frisch erschienen sind die Schriften der Dissertationen von Veronique Starck, Jonathan Fabarius und Susanne Schwechheimer, die ihre Forschungsarbeiten in unserem Team durchgeführt haben. Alle zur Promotions-Projekte wurden gemeinsame mit industriellen Kooperationspartnern durchgeführt....

mehr

Alle Neuigkeiten lesen....

Willkommen Sarah!

"Hallo, ich bin Sarah. Von Mainz nach Saarbrücken- mein Weg in die Forschung begann an der Johannes Gutenberg-Universität mit einem Bachelor in Biologie und führte mich für mein Master-Studium in Biotechnologie ins Saarland. Während meiner Masterarbeit am iSBio ..."  [mehr]

New face at iSBio

"Meinen Bachelorabschluss habe ich am Zentrum für Human- und Molekularbiologie erworben, wo ich eine hervorragende Grundausbildung in den Biowissenschaften erhalten habe. Meine Bachelorarbeit am iSBio gab mir faszinierende Einblicke in ..."  [mehr]

Frisch aus dem Labor

  Neue Flüssig-Chromatographie zur   Produktionscharakterisierung

Am iSBio ist ein neues Gerät zur Quantifizierung von Zuckern und Säuren in Fermentationsproben angekommen. Unser Analyse-Spezialist Michel Fritz hat bereits begonnen, die neue Hochleistungs-Chromatographie (HPLC) der Firma Agilent in Betrieb zu nehmen und ... [mehr]

Masterstudiengang Biotechnologie

Die Universität des Saarlandes bietet ein forschungs- orientiertes Master-Studium "Biotechnologie" mit 18 Studienplätzen pro Jahr. In interdisziplinären Pflichtmodulen werden wesentliche molekulare und ingenieurwissenschaftliche Grundlagen der Biotechnologie vermittelt. [mehr]