Institut für Systembiotechnologie

Pharmazeutische und medizinische Systembiologie

Mikrobielle Krankheitserreger sind eine Gefahr für die menschliche Gesundheit. Wir stehen vor zunehmenden therapeutischen Problemen durch das Auftreten von multiresistenten Stämmen. Offensichtlich haben diese Bakterien eine komplexe, fein abgestimmte Maschinerie gegen die Abwehr des Wirtes sowie die therapeutischen Behandlungen entwickelt. Hier werfen wir einen systembiologischen Blick auf pathogene Bakterien, um ihren Lebensstil und ihre Resistenzmechanismen zu verstehen. Wir untersuchen klinische Isolate von Yersinia pseudotuberculosis und Pseudomonas aeruginosa, die schwere Infektionen beim Menschen verursachen. Insbesondere sind wir daran interessiert, den Zusammenhang zwischen Stoffwechsel und pathogenen Eigenschaften der Erreger zu verstehen. Wir ergänzen diese Forschung durch die Entwicklung von Designer-Zellfabriken, die Drogen synthetisieren können. Insbesondere wollen wir komplexe Biosynthesewege aus Eukaryoten, die für Moleküle mit biologischer Aktivität kodieren, in geeigneten Mikroorganismen exprimieren.


Forschungsprojekte